NDR: Wir sind Bäcker

ndr

Man muss sich derzeit Sorgen um das Bäckerhandwerk machen. Wobei, nebenbei bemerkt, das schon eine himmelschreiende Ungerechtigkeit ist, dass alle nur auf die Bäcker schauen. Schließlich werden auch die Gastronomiebetriebe und die Apotheken in die Pflicht genommen. Bezüglich der Bonpflicht, meine ich. Aber irgendwie sind die Bäcker mehr betroffen als alle anderen, stehen sozusagen im Bongewitter des Finanzministers. Olaf Scholz gegen das Bäckerhandwerk, hat man den Eindruck, denn nur über deren Leiden wird in der Presse berichtet. So zum Beispiel auf der Website des NDR. “Bäcker halten sich zähneknirschend an die Bonpflicht” steht da in bildzeitungsgroßen Lettern. Nun gerate ich hier auf mehreren Ebenen ins Grübeln.

Gemäß Luhmanns Autopoese-Theorie (grob gesagt geht es darum, dass das, was ist, auch dadurch bestimmt ist, was es nicht ist, ach, egal eigentlich) heißt das zunächst ja, dass sich die Bäcker an die Bonpflicht halten, alle anderen aber nicht. Ob das so ist, kann ich nicht sagen. Vielleicht ducken oder drucken sich alle anderen nur weg. Oder vielleicht gibt es keinen Unterschied zwischen den Bäckern und allen anderen, nach dem Motto “Wir sind alle irgendwie Bäcker”, und alle, alle halten sich an die Bonpflicht. Ob allerdings beim Zähneknirschen alle mitmachen, ist nicht bekannt. Der NDR wird berichten. Ganz bestimmt.

Ihr

Martin Buttenmüller

Hier geht es zum aufschlussreichen Beitrag des NDR

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>