Leider kein Rucktext fürs E-Auto

Electric car charging point at parking lot

Manager-Magazin: Es erinnert irgendwie an Helmut Schmidt und seine Beiträge “Was jetzt in Deutschland geschehen muss“, häufig eher rührend weltfremde Kommentare zum unverstandenen Weltgeschehen, was die Verdienste dieses großen Staatsmannes nicht schmälert, zeigt es doch einfach nur, dass man als alter Mensch doch irgendwie und irgendwann aus der Gegenwart fällt und dies einfach akzeptieren sollte. Die Redakteure des Manager-Magazins mussten sich wohl auch etwas helmutschmidtig gefühlt haben, als sie den Beitrag „Mit diesem Rezept hat die E-Auto-Offensive wieder eine Zukunft“ veröffentlichten. Die „Sechs Gründe, die zum Scheitern geführt haben“, sparen wir uns an dieser Stelle, sie sind ja nun schon lange und überall diskutiert worden. Immerhin gibt es vier Tipps, wie es aufwärts gehen soll, und wir horchen auf: Ist das jetzt der romanherzogsche Rucktext des E-Automobilismus? Drei der vier Tipps beziehen sich auf Ladestationen (mehr davon in kürzerer Zeit), der vierte hat die glänzende Idee, die Autobauer doch irgendwie in die Pflicht nehmen zu wollen. Mehr Ruck ist leider nicht. Schade eigentlich.

Kann man lesen. Muss man aber nicht.

Hier geht es zur Website des Manager-Magazins mit dem Beitrag „Was jetzt in Deutschland geschehen muss“.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>