Förderprogramme für den Mittelstand kennen und nutzen

seminar_aelterer_mann

Nutzen Sie die Fördermittel des Bundes, der Länder und der EU für Ihr Unternehmen! Die EU stellt in der Förderperiode 2014 bis 2020 rund 450 Mrd. e für Impulse in Arbeitsplätze, Wachstum und Investitionen zur Verfügung. Weitere 126 Mrd. e stehen explizit kleinen und mittelständischen Unternehmen für Projekte zur Erhöhung ihrer Wettbewerbsfähigkeit bereit. 77 Mrd. Euro werden für Forschungs- und Innovationsentwicklungsvorhaben ausgereicht. Die Bandbreite der Förderthemen ist groß und reicht von Kostenzuschüsse für die Entwicklung eines neuen Firmen- Logos oder einer Homepage über die Erschließung neuer Märkte bis hin zu Investitionen in Hochtechnologien in Millionen-Höhe. Viele Förderprogramme erstatten dem Antragsteller 50 % und mehr der gesamten anfallenden Projektkosten als nicht rückzahlbare Zuschüsse. Häufig wissen gerade kleine und mittelständische Unternehmen nicht, welche Förderungen es für ihre Vorhaben gibt und wie diese zu beantragen sind. In diesem Seminar lernen die Teilnehmer anhand praktischer Beispiele, welche Programme es für kleine und mittlere Unternehmen gibt, welche ihrer Vorhaben gefördert werden können und wie sie diese Förderprogramme beantragen und nutzen können.

  • Welche Förderprogramme für kleine und mittelständische Unternehmen gibt es?
  • Welche Vorhaben sind förderfähig? Beispiele aus der Praxis in den Bereichen Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit, Erschließung neuer Märkte, Innovationsentwicklung, Weiterbildung der Mitarbeiter u.v.m.
  • Grundsätze von Förderprogrammen und K.O.-Kriterien
  • Wo werden Förderprogramme beantragt?
  • Wie sehen Fördermittelanträge aus?
  • Welcher Vorlauf muss eingeplant werden?
  • Wann werden die Fördermittel ausbezahlt?
  • Tipps zur praktischen Umsetzung. 

Zielgruppe:

  •  Kleine und mittelständische Unternehmen
  • Handwerkswerksbetriebe
  • Handelsbetriebe und Freiberufler 

Dauer:

  •  1-Tages-Seminar

Terminalternativen:

  • Samstag 30.05.2015, 10.00 – 16.00 Uhr
  • Freitag 26.06.2015, 14.00 – 20.00 Uhr

Kosten:

  • 150,– Euro pro Person (zzgl. MwSt.) Verpflegung und Workshop-Unterlagen inklusive

 Referenten:

  • Gabriele Hemmerling, Dipl. Kauffrau und Zertifizierter EU-Fördermittelberater
  • Markos Soultanidis Dipl. Kaufmann und Zertifizierter Fördermittelberater

Veranstaltungsort:

  • Mainz

Weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten finden Sie auf der Website der ifm-GmbH in Mainz

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>