So ein Zufall

Heute lautet das Zitat: “Essen ist mehr als Nahrungsaufnahme”, und ZACK sind wir schon verwirrt. Was mehr als Nahrungsaufnahme könnte Essen denn sein? Da fällt dem geneigten Leser grade nix ein, im Gegenteil, Essen ist weniger als Nahrungsaufnahme, wenn man davon ausgeht, dass diese auch das Trinken beinhaltet, weil über verschiedenste Flüssigkeiten auch Kalorien = Nahrung aufgenommen wird. Und z.B. Milch ja nicht zu den Getränken, sondern zum Essen zählt, aber das führt jetzt zu weit. Auslöser des Zitats war eine Befragung, die genau das abgefragt hat, was der Zitate-Geber hören bzw. lesen wollte: Dass die Menschen sehr viel Wert auf das Tierwohl legen und es deshalb ein Tierwohl-Gütesiegel geben muss, und so ein Zufall, nächste Woche schon wird eines präsentiert werden, kaum zu glauben. Aber genug gespottet, Tierwohl ist schon OK, denn wer es sich schon gefallen lassen muss, aufgegessen zu werden, hat das Recht, dass es ihm davor einigermaßen gut geht, das ist das Mindeste, was man als Rindvieh oder arme Sau verlangen darf, oder etwa nicht?

Wer war es?

Natürlich, Sie haben es geahnt oder gar gewusst, die Aussage fiel bei der Veröffentlichung des “Ernährungsreports” des Bundesernährungsministeriums, von dessen Existenz die meisten bisher nichts geahnt haben dürften. Aber doch, es gibt das Ministerium und sogar einen Bundesernährungsminister dazu, der – und das ist jetzt endlich der Zitategeber – Christian Schmidt heißt und von der CSU kommt, sofern diese letzte Zusatzinformation für Sie von Bedeutung ist, wenn nicht, überlesen Sie sie einfach.

Zitiert in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vom 4.1.2017, Seite 15, im Beitrag “Schnitzel ist meine Goji-Beere”

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>