Bald Wind und Sonne im Förderwettbewerb?

Sonne_und_Wind

SPON: Die Redakteure von Spiegel Online berichten, dass das Bundeswirtschaftsministerium für das Jahr 2018 an einem Pilotversuch für die Förderung von Windrädern und Solaranlagen vorbereitet. Betreiber solcher Anlagen sollen sich um Fördergelder bewerben und dabei im Wettbewerb zueinander stehen.

Damit würde die bisherige Auktionsform, die technologiespezifisch Fördermittel ausschreibt, ausgeweitet. Es würde dann die Regel gelten: Wer im Förderwettbewerb am wenigsten Geld benötigt, um eine bestimmte Energiemenge zu erzeugen, erhält den Zuschlag, und zwar egal, ob diese von der Sonne oder vom Wind kommt. Klingt logisch, doch steckt der Förderteufel wie so oft im Detail.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag auf der Website von Spiegel online

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>