Alt, aber integrationswillig

Spiegel Online: Die schlechte Nachricht ist, dass Deutschländ immer älter wird. So zeigt die Prognose der Vereinten Nationen, dass im Jahr 2030 ungefähr 100 Beschäftigte 70 Rentner und Kinder versorgen müssen. Doch die gute Nachricht ist ein Deutschland, das sich für jüngere und leistungsfähigere Menschen immer mehr öffnet: allein im letzten Jahr sind 1,2 Millionen Menschen nach Deutschland gekommen, die meisten davon mit dem Willen, bei uns zu bleiben. Spiegel Online führt in seinem Artikel vor allem die wirtschaftliche Seite dieser Entwicklung an. So würde in Deutschland zuletzt auch deshalb so wenig investiert, weil die demografische Entwicklung so ungünstig sei. Ein großes Integrationsprogramm würde deshalb wie ein Konjunkturprogramm wirken.

 

Lesen Sie den Beitrag von Spiegel Online

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>